Gemeinde-Politik

Aktuelle Veranstaltungen u. Gemeinderatssitzungen


Die politischen Gremien der Gemeinde stellen sich vor:

AAW - Allgemeine Aktive Wählergemeinschaft

Die AAW war von 2015 - 2018 in der Gemeindevertretung mit 7 Mitgliedern vertreten:

Herbert David - Bürgermeister -

Detlef Möller - 2. stellv. Bürgermeister -

Sven Derlien

Thomas Gerken

Hilde Möller

Volker Rieck

Christoph Donitzky ( Bürgerliches Mitglied )

Zur Wahl am 06.05.2018 stehen folgende Kandidaten:

Herbert David

Beamter i.R.

 

" Mit meiner Erfahrung aus 54 Jahren Kommunalpolitik - 22 Jahre als Bürgermeister - will ich es der kommenden Generation erleichtern, Verantwortung in unserer Gemeinde zu übernehmen."

Thomas Gercken

Landwirtschaftsmeister

 

" Ich sehe mich als Bindeglied zwischen den verschiedenen Ortsteilen unserer Gemeinde, da ich in Klein Schenkenberg ansässig bin."

Hilde Möller

Kaufm. Angestellte

 

"Kommunale ehrenamtliche Arbeit gehört für mich einfach dazu. Seit 10 Jahren arbeite ich daher im Gemeinderat und möchte das auch gern weiterhin machen. "

Detlef Möller

Landwirt

 

" Als langjähriges Mitglied der Feuerwehr und des Gemeinderates möchte ich mich auch in Zukunft weiterhin für Klein Wesenberg einbringen."

Volker Rieck

Kaufmann

 

" Klein Wesenberg ist eine sehr aktive Gemeinde. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass das auch in Zukunft so bleibt."

"Bitte gehen Sie am 06.05.18 zur Wahl und wählen Sie unsere fünf Kandidaten der Aktiven Allgemeinen Wähler-gemeinschaft, damit wir

uns auch weiterhin aktiv

für Sie und unsere Gemeinde einsetzen können."



FW - Freie Wählergemeinschaft

Die FW war von 2013 - 2018 in der Gemeindevertretung mit 3 Mitgliedern vertreten:

Henning Hochstein  - 1. stellv. Bürgermeister -

Wolfgang Donitzky

Ernst Weise-Pnischak  - Vorsitzender Finanz- und Bauauschuss -

Zur Wahl am 06.05.2018 stehen folgende Kandidaten:

Henning Hochstein

Landwirt

 

"Als stellvetretender Bürgermeister habe ich mit langjähriger Erfahrung im Gemeinderat die Politik in der Gemeinde maßgeblich mitgestaltet und möchte dies auch weiterhin gern für Klein Wesenberg tun".

Wolfgang Donitzky

Handwerksmeister

 

"Bei allen Bauvorhaben in der Gemeinde wird immer wieder Fachkenntnis benötigt. Diese möchte ich auch weiterhin einbringen, sodass Kosten in der Gemeinde gespart werden können".

Birgit Dehn

Dipl.-Ing. Architektur 

 

"Als Vorsitzende der Dorf-gemeinschaft habe ich mich viele Jahre für das aktive Miteinander in der Gemeinde eingebracht. Ich sehe mich als Repräsentantin für den Bereich Frau & Familie" 

Ernst Weise-Pnischak

Diplom-Verwaltungswirt

 

"Als Vorsitzender des Finanz-, Bau- und Umweltausschusses habe ich bisher die Ausschuss-Sitzungen geleitet und würde meine speziellen Kenntnisse auch weiterhin gern in der Gemeindepolitik einbringen".

Hans-Joachim Dehn

Dip.-Ing. Maschinenbau

 

"Ehrenamtliche Arbeit ist mir vertraut. Lange habe ich bereits im Gemeinderat mitgewirkt und die Gruppe der Bogenschützen/innen zum sportlichen Erfolg geführt."

"Bitte gehen Sie am 06.05.18 zur Wahl und wählen Sie unsere fünf Kandidaten der Freien Wählergemeinschaft, damit wir uns auch weiterhin aktiv für Sie und unsere Gemeinde einsetzen können."



AAA - Aktiv Anders Agil KLW - Wählergemeinschaft

Die AAA war von 2013 - 2018 in der Gemeindevertretung mit 2 Mitgliedern vertreten:

Roland Wolter

Andreas Möller

Zur Wahl am 06.05.2018 stehen folgende Kandidaten:

Roland Wolter

Leiter Verwaltung

 

"Eine Gemeinschaft lebt vom Engagement der Einzelnen. Daher möchte ich mich auch weiter in die positive Entwicklung der Gemeinde im Gemeinderat einbringen!"

Andreas Schramm

Maschinenbau-Techniker

 

"Meine Stärken sind Offenheit und Ehrlichkeit und die Jugendförderung in der Gemeinde habe ich aktiv unterstützt."

Ruth Müller

Betreuungskraft

 

"Ich bin zuverlässig, teamfähig, kontaktfreudig, kann mich aber auch hartnäckig für Ungerechtigkeiten einsetzen."

Andreas Möller

Technischer Angestellter

 

"Als gebürtiger Klein Wesenberger schätze ich Offenheit und Ehrlichkeit und setze mich mit  Ausdauer gern für unsere Gemeinde ein".

Leonhard Bläsing

Angestellter

 

"Hilfsbereitschaft ist mir wichtig und diese lebe ich bereits seit Jahren in unterschiedlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten aus." 

"Bitte gehen Sie am 06.05.18 zur Wahl und wählen Sie unsere fünf Kandidaten der AAA- KLW, damit wir uns auch weiterhin aktiv für Sie und unsere Gemeinde einsetzen können."



"Stormarner Bündnis" für mehr bezahlbaren Wohnraum

Zu einem Netzwerk-Treffen zwischen Städte-, Gemeindevertretern sowie Wohnungsunternehmen und Wohnbauverbänden hatte Landrat Henning Görtz am 23.04.2018 in die Kreisstadt eingeladen, um der prognostizierten Wohnungsknappheit der kommenden Jahre entgegenzuwirken. Mit einer Vereinbarung über ein "Stormarner Bündnis" für bezahlbares Wohnen will der Kreis sowie 36 Städte und Gemeinden dem Problem des zu wenig vorhandenen Wohnraums für Normalverdiener begegnen. So soll es durch diese Kooperation erleichtert werden, in Städten und Gemeinden mehr Eigenheime für Familien sowie auch Mietwohnungen mit bezahlbarem Wohnraum in Stormarn realisieren zu können, um u.a. auch jungen Leuten die Möglichkeit zu geben, im Ort zu bleiben.  

 


Stadt und Umland kooperieren

Foto: hfr

16.12.15 - 27 Bürgermeister aus Lübeck und den umliegenden Gemeinden haben sich im Sitzungssaal des Stockelsdorfer Rathauses eingefunden, um die Stadt-Umland-Kooperation zu unterzeichnen. Ziel ist u.a. eine einheitliche kommunen- und länderübergreifende Stadt- und Regionalentwicklung. Jeder der Beteiligten kann Themen und Projektvorschläge einbringen für eine bessere Zusammenarbeit und eine nachhaltige Entwicklung in Stadt und Umland rund um Lübeck.  Lesen Sie mehr hierzu in der PDF- Anlage.

Foto: hfr

Download
1216-ws-hp-wbs-02-02 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 298.3 KB

Weitere Informationen zu den Gemeindevertretern und Ausschüssen finden Sie hier: