Kirche zu Klein Wesenberg

Spiritueller Kraftort am Jakobsweg

Die Kirche zu Klein Wesenberg - ein ganz besonderer spiritueller Platz. Ihre Geschichte reicht bis ins Jahr 1187 zurück, wobei die heutige Kirche am 27. März 1885 feierlich eingeweiht wurde. Sie wurde im neugotische Stil erbaut und einige Inneneinrichtungen konnten noch aus der alten Kirche erhalten bleiben, wie z.B. der besondere Taufstein, der einst vom Lübecker Dom von unserer Gemeinde erworben wurde.  Weitere bedeutende Gegenstände im Innenraum sind eine Grabplatte des Ritters von Volrad von Wesenberg aus dem Jahr 1392 und das Kruzifix, das 1675 vom Plönschen Herzog  gestiftet wurde. Für die Gottesdienste kann sich die Gemeinde der Musik einer romantische Orgel der Meisterwerkstatt für Orgelbau, Fa. Marcussen erfreuen. Und für eine ganz besondere Stimmung sorgen die denkmalgeschützen Buntglasfenster, mit denen unsere Kirche ausgestattet ist,- allen voran das Fenster im Altarraum, das die Auferstehung Jesu zeigt.   

Für die Kirche Klein Wesenberg gibt es eigene Homepage, zu der wir Sie über den Link unten führen. Dort finden Sie viele weitere Informationen zur Geschichte, dem Bauwerk und den Gottesdiensten sowie allen kirchlichen Einrichtungen und Informationen:


Aktuelle Veranstaltung

Hubertusmesse mit dem Bläsercorps Lübeck am 20.10.17 um 19.00 Uhr

Die Kirchengemeinde Klein Wesenberg lädt auch in diesem Jahr wieder zu der besonderen "Hubertusmesse" mit dem Bläsercorps Lübeck in die Kirche am Freitag, 20.10.17 um 19.00 Uhr ein. Nach dem Gottesdienst sind alle Gäste herzlich zu einem kleinen Imbiss am Lagerfeuer eingeladen. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier: 


Aktuelles  -  500 Jahre Reformation

"Lutherfest" am Sonntag, 25.Juni 2017

Zum 500. Reformationsjubiläum bereitete die Kirchengemeinde Klein Wesenberg mit anderen ortsansässigen Gruppen und Vereinen ein gemeinsames Lutherfest vor.  Im Mittelpunkt stand das Leben und Wirken Martin Luthers und so wurde im Festgottesdienst "eine Woche bei Martin Luther" musikalisch von 3 verschiedenen Chören dargestellt und Pastor Graf als "Martin Luther" moderiert. Zur Überraschung aller erhielt Klaus- Rainer Martin zum Abschluss des Gottesdienstes als Dank für all sein Engagement in der Kirchengemeinde eine Ehrenurkunde der Kirche und wurde mit der Ansgar- Verdienstnadel ausgezeichnet. 

Fotos: Doris David

Am weiteren Nachmittag stand nach einem Auftritt der "Dancing Kids Stars" für alle Gäste  ein großes Kaffee- und Kuchenbuffet bereit, man konnte auf einem originalgetreuen Nachbau einer Gutenbergpresse ein Flugblatt  wie vor 500 Jahren selbst drucken, Bogenschießen ausprobieren und in der kleinen Lutherwelt aus Playmobil galt es, für ein Preisrätsel die versteckten Szenen-Fehler zu finden, um einen der schönen Preise zu ergattern.  Für die Kleinen gab es eine Stroh- Spieleburg und Pony- Reiten, während die Erwachsenen zu Gegrilltem und echtem Lutherbier aus Wittenberg den Sonntagnachmittag gemütlich zu den Klängen des  Musikteams der St. Matthäi Gemeinde aus Lübeck ausklingen ließen.  

Pilgerwanderungen  " Wegspuren zu Luther auf der Via Baltica "

Lutherfenster in der Kirche Klein Wesenberg
Lutherfenster in der Kirche Klein Wesenberg

Im Rahmen des Luther- Jubiläumsjahres lädt die Kirche Klein Wesenberg zu besonderen Pilgerwanderungen über 16 km von Lübeck nach Klein Wesenberg ein: 

Start ist um 10.00 Uhr an der Jakobikirche in Lübeck. Von dort geht es entlang der Trave auf der Via Baltica zunächst bis Lübeck- Moisling, durch den Krähenwald und die Moislinger Au. Danach Einkehr in der alten Gutskapelle von Niendorf. Weiter durch das schöne Christinental bis zur alten Pilgerkirche in Hamberge. Noch 4 km weiter auf dem Jakobsweg bis zur Pilgerkirche in Klein Wesenberg, in der sich das vom Künstler Erich Klahn erstellte Lutherfenster befindet. Ein gemütliches Kaffee-/Teetrinken mit frischgebackenem Kuchen im Gemeindehaus/ Garten schließt die Tagespilgerwanderung ab. Wer mag, kann noch weitere 5 km auf dem Pilgerweg zum Bahnhof Reinfeld oder 2 km zur Bushaltestelle Lübeck-Moorgarten wandern. Bei Bedarf kann auch eine Übernachtung im Gästezimmer des Gemeindehauses in Klein Wesenberg kostenpflichtig gebucht werden.  

Die An- und Abreise  ist selbst zu organisieren. Die Pilgerwanderung wird begleitet  von Erhard Graf, Pilgerbegleiter EJW. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Eine körperliche Fitness für diesen Weg wird vorausgesetzt, ebenso geeignete wetterfeste persönliche Bekleidung. Wir laufen bei jedem Wetter. Mit der Anmeldung sind 10 Euro zu überweisen, die bei kurzfristiger  Teilnahmeabsage nicht erstattet werden. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Diese Pilgerwanderung kann auch komplett für Gruppen gebucht werden. Nach der Übernachtung in Klein Wesenberg sind es noch einmal 16 km bis Bad Oldesloe auf der Via Baltica oder dem schöneren Hanseatenweg entlang der Trave.  Die Termine für diese Pilgerwanderungen sind jeweils Samstag am  20. Mai / 17. Juni / 22. Juli / 19. August / 23. September / 21. Oktober 2017 - Anmeldungen bitte direkt an travepastor(at)gmail.com.

"Luther-Stadt" aus Playmobil im Gemeindehaus zu besichtigen

Ebenfalls für das Luther- Jubiläumsjahr wurde im Gemeindehaus von Pastor Erhard Graf eine typisch mittelalterliche Stadt mit Marktplatz, Stadttor und historischen Häusern aus Playmobil aufgebaut, die Szenen aus dem Jahre 1517 darstellt,- z.B. wie Luther die 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg anschlägt. 

Fotos: Doris David

Die kleine Luther- Stadt aus Playmobil kann noch das ganze Jubiläumsjahr über im Gemeindehaus besichtigt werden und Klassen oder Gruppen können sich hierzu einfach im Gemeindehaus melden. Weitere Informationen und Details erfahren Sie im folgenden Artikel:

Opferstock aus dem 17. Jhdt. im Kirchturm gefunden

Zur großen Überraschung der Kirchengemeinde und des Kirchenbauvereins  wurde bei Bauarbeiten im Turm unserer Klein Wesenberger Kirche ein alter Opferstock aus dem 17.Jahrhundert gefunden, der nun zu Ostern offiziell von Pastor Erhard Graf und Klaus-Rainer Martin, dem 1. Vorsitzenden des Kirchenbauvereins, eingeweiht wurde. Man fand ihn bei Aufräum- Arbeiten in einer dunklen Ecke des Kirchturmes und er zeigte sich zunächst als großes, eisenbeschlagenes Stück Holz. Erst als man dieses dann ins Freie gebracht hatte, erkannte man, dass es sich um ein Relikt aus der alten, im Jahr 1882 abgebrannten Kirche von Klein Wesenberg handelte. Opferstöcke dienten in alter Zeit als Armenkassen, mit denen man aus christlicher Nächstenliebe das ganze Jahr über für Bedürftige der Gemeinden sammelte. Unser alter Opferstock wurde nun mit finanzieller Unterstützung des Kirchenbauvereins vom Schlossermeister Schmuhnke aus Groß Schenkenberg fachmännisch aufgearbeitet und wird ab diesem Ostern 2017 zur Sammlung der Sonntagskollekte und weiterer Spenden anstelle unseres Kirchenmodells wieder in Einsatz gebracht.

Foto: Doris David 


Der aktuelle Gemeindebrief

Erfahren Sie mehr über die Kirchengemeinde Klein Wesenberg. Für alle Einwohner gibt es in jedem Quartal neu den "Gemeindebrief" der Ev.-Luth. Kirchengemeinde als Printausgabe. Hier wird über Aktuelles aus dem Kirchspiel berichtet, von den Kindergärten und den Musik- Gruppen. Darüber hinaus finden Sie eine komplette Auflistung aller Veranstaltungen rund um die Kirche Klein Wesenberg und der Treffen im Gemeindehaus. Der jeweils aktuelle Gemeindebrief steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.


Schulprojekt "Steinen ein Gesicht geben"

Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs der Kreisberufsschule widmeten sich dem Projekt " Steinen ein Gesicht geben" und befragten in unserer Kirchengemeinde Zeitzeugen des 2. Weltkrieges. Die Ausstellung zu diesem Projekt mit Bildern ist z.Zt. in unserer Kirche zu besichtigen.

Foto/Artikel vom Shz- Verlag, Der Markt, 19.11.16

"Konfis" erfolgreich beim Lübeck- Marathon

Es hat inzwischen schon Tradition, dass Pastor Graf mit den Konfirmanden am jährlichen Lübeck-Stadt- Marathon teilnimmt, an dem sich jährlich nahezu 4000 nationale und internationale Läufer und Läuferinnen anmelden. Zum wiederholten Mal war nun auch beim 10. Lübecker Stadtlauf eine gemischte Konfirmandengruppen- Staffel dabei und die Jugendlichen liefen die 4.200 Meter im Wechsel. Nach 3 Std. und 37 Minuten Lauf  erkämpften sie sich gemeinsam damit in diesem Jahr den 62. Platz und wir gratulieren dem Team herzlich zu diesem guten Ergebnis!

Neben dem Marathon- Lauf gibt es für die Jungen und Mädchen während Ihrer Konfirmandenzeit auch immer noch eine weitere sportliche Aktivität, an der sie teilnehmen können: Den Fußball- Konfi- Cup. Dies ist eine jährliche Veranstaltung auf nationaler Ebene, bei der sich alle Konfirmandengruppen der Landeskirchen treffen und in gemischten Fußball- Teams gegeneinander antreten. Mehr Infos zum KonfiCup finden Sie hier.

Fotos: E. Graf, Stadtwerke Lübeck Marathon

Kirchenfenster werden restauriert

Foto: Frauke Schlüter, Shz
Foto: Frauke Schlüter, Shz

Wer zurzeit unsere Kirche besucht, wird in einen lichtdurchfluteten Raum kommen, denn dort, wo sonst auf der rechten Seite die schönen Mosaikfenster waren, sind momentan klare Glasscheiben als Ersatz eingesetzt worden. Die Glasmalerei- Werkstatt Hein Derix aus Kevelaer nimmt sich gerade unserer Glas- Schmuckstücke an und wird die Bleiverkleidungen zwischen den einzelnen bunten Fenster- Ornamenten ersetzen. Bis Mitte Oktober 2015 werden die Restaurierungsarbeiten wohl noch dauern. Danach können wir unsere Fenster dann in ganz neuem Glanz erleben. Weitere Einzelheiten zu den Arbeiten erfahren Sie hier: 

Die Kirche feiert den 130. Geburtstag

Mit einem Fest- Gottesdienst und einem sehr unterhaltsamen Programm für Groß und Klein feierte die Kirchen- Gemeinde am Sonntag, dem 14.06.2015, das 130- jährige Bestehen der Klein Wesenberger Kirche. Dazu wurde auch der neue Kanu- Anleger an der Trave eingeweiht, der es nun auch Kanu- Wanderern ermöglicht, Rast in unserer Gemeinde zu machen und sich in Kürze dabei auch unsere Kirche anzuschauen. Die Vorbereitungen für eine "offene Kirche" laufen. Hier nun Bilder vom schönen Sommerfest im Garten des Kirchen- Gemeindehauses:

15.06.2015  Fotos: Doris David, Volker Rieck

"Zur Kirchweih in Klein Wesenberg waren die Enten los"

- So lautet die Überschrift des netten Artikels im Stormarner Tageblatt am 14.06.15  über unser Kirchenfest. Mit einem Klick auf den Button unten  werden Sie zum ganzen Artikel weitergeleitet: 

Lage der Kirche Klein Wesenberg

Berichte über die Kirche Klein Wesenberg

Anläßlich des diesjährigen 130- jährigen Geburtstags unserer Kirche Klein Wesenberg erschien am 16.04.2015 ein ausführlicher Artikel im Hamburger Abendblatt zum Jubiläumsfest. Lesen Sie hier den Bericht von Sebastian Knorr:

Kontakt zur Kirche Klein Wesenberg

Die Kirchengemeinde Klein Wesenberg erreichen Sie unter Tel. 04533- 1416 oder per Email unter travekirche(at)gmail.com.